KLS Fachtage28. - 29. Jänner 2022

a3587

KLS Fachtage
Karosserie, Lackierung & Schadensmanagement

Besuchen Sie uns unter: www.kls-fachtage.at

Die Inhalte werden laufend aktualisiert und ergänzt

a3589

Neuer Branchentreffpunkt in Wieselburg |
KLS-Fachtage für Karosserie, Lackierung & Schadensmanagement
28. und 29. Jänner 2022 – Messe Wieselburg

Am Freitag, 28. und Samstag, 29. Jänner 2022 starten im Messegelände Wieselburg erstmals die Fachtage für Karosserie, Lackierung & Schadensmanagement (KLS).
Zielgruppe für den Event sind Führungs- und Fachkräfte aus dem gesamten Bereich der Fahrzeugreparatur und -servicierung, insbesondere Werkstätten mit Fokus auf Karosserie- und Lackierung.

 

Eine ähnlich positionierte Fachtagung hat sich in Würzburg schon seit Jahren bestens etabliert und wurde auch von österreichischen Branchenvertreter*innen aufmerksam verfolgt. Das Team der Messe Wieselburg GmbH greift die Anregung namhafter Zulieferer aus dem genannten Segment nun auf und wird Ende Jänner 2022 eine ähnliche Fachtagung erstmals in Österreich veranstalten. 

 Alles glänzt: 2 Tage volles Fachprogramm: 

- Vortrags- und Seminarprogramm: Dieses wird sich am Freitag in erster Linie mit dem Schadensmanagement und damit verbunden Fragen rund um das Thema Versicherung beschäftigen. Der Samstag steht dann ganz im Zeichen neuer technischer Entwicklungen im Automobilsektor mit Schwerpunkt Autokarosserie und -Lackierung. Als hybride Veranstaltung sind essenzielle Programmpunkte auch per Live-Stream online verfügbar. 

- Fachausstellung: Schon jetzt haben namhafte Marktführer*innen ihre Teilnahme an der begleitenden Fachausstellung angekündigt. Im Zentrum der Bemühungen steht die Generierung hochwertiger Kontakte zur Branche und die Information über aktuelle Produkt- und Dienstleistungsneuheiten. Für die Anbieter*innen stehen fix ausgestatte Standeinheiten mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis zur Verfügung. 

- Vorführ- und Innovationsarena: In einem eigenen Bereich der Fachtagung besteht die Möglichkeit, Neuerungen auch live vor Ort vorzuzeigen und damit das Thema hautnah erlebbar zu machen – von neuesten Verbindungstechniken bis zum Einbau digitaler Sensoren. 

- Branchentreff: Die Fachtage bieten viele Möglichkeit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit Branchenkolleg*innen, Lieferant*innen und Fachexpert*innen, wofür seitens des Veranstalters auch eine eigene Messelounge eingerichtet wird. 

 

Wieselburg als idealer Standort 

Der Messestandort Wieselburg ist für diesen neuen Fachevent ideal geeignet: Die Lage wenige Kilometer von der A1-Westautobahn entfernt (Abfahrt Ybbs/Wieselburg) ermöglicht überschaubare Anfahrtszeiten. Im Messegelände selbst ist für die Erstausgabe der KLS eine Fläche von rund 6.000 m² vorgesehen, die in sehr guter Qualität für alle Erfordernisse zur Verfügung steht. Das Team der Messe Wieselburg wird für eine unkomplizierte, flexible und kundenorientierte Abwicklung der Veranstaltung sorgen. 

Messedirektor Werner Roher: „Die Branche ist auf uns zugekommen und wir sind begeistert vom schon jetzt absehbaren regen und positiven Zuspruch der Zulieferer. Die bisher vorliegenden Zusagen übersteigen unsere Erwartungen bei weitem.“ Durch die abklingenden Auswirkungen der Covid-19 Thematik wird erwartet, dass bis zum Veranstaltungstermin im Jänner 2022 keine wesentlichen Beeinträchtigungen vorliegen. Die Einbindung digitaler Tools in die Messeabwicklung (Streaming von Messeinhalten, Mach-Making für Besucher und Aussteller…) sind ebenso Teil der Fachtage wie Gesamtpakete für die Messebesucher*innen, die im Eintrittspreis auch die komplette gastronomische Verpflegung beinhalten werden. Die KLS Fachtage wurden und werden von der Messe Wieselburg in Zusammenarbeit mit den beiden Messeexperten Gernot Blaikner und Matthias Limbeck entwickelt. Gemeinsames Know- How, Kontakte und strategisches Denken bilden die Basis für den Erfolg dieser Veranstaltung. 


Bundesinnung der Fahrzeugtechnik unterstützt Wieselburger KLS-Fachtage 

Positive Signale kommen auch von wesentlichen Partner*innen im Medienbereich. 

Von Beginn an ein sehr wichtiger Partner dieser Veranstaltung ist aber besonders der Interessensvertreter in Österreich: Mit einstimmigem Beschluss des Bundesinnungsausschusses der Fahrzeugtechnik wurde eine langfristige enge Kooperation mit „KLS – Fachtage für Karosserie, Lackierung & Schadensmanagement“ beschlossen. (Siehe Zusatzinfo) 

Das Ziel der Veranstalter ist klar: Mit der KLS will man einen neuen B-to-B-Branchentreffpunkt etablieren. Man will in überschaubarem Rahmen (zeitlich und räumlich), fachlich hochwertig, unkompliziert und preislich vernünftig die Möglichkeit für neue, hochwertige Kundenkontakte schaffen – mit dem Ziel an den beiden Fachtagen mindestens 1.500 Besucher*innen mit ihren Anbieter*innen zu vernetzen. 

 

PDF-Datei: Pressetext Ankündigung KLS

a3590

Bundesinnung der Fahrzeugtechnik unterstützt Wieselburger KLS-Fachtage

Von Beginn an ein sehr wichtiger Partner dieser Veranstaltung ist aber besonders der Interessensvertreter in Österreich: Mit einstimmigem Beschluss des Bundesinnungsausschusses der Fahrzeugtechnik wurde eine langfristige enge Kooperation mit „KLS – Fachtage für Karosserie, Lackierung & Schadensmanagement“ beschlossen. (Siehe Zusatzinfo) 

PDF-Datei: Zusatztext_Bundesinnung der Fahrzeugtechnik

a3592

Sie möchten dabei sein?

Dann buchen Sie Ihren Messestand!

Die Teilnahme an einer Fachveranstaltung stellt - unabhängig von der Unternehmensgröße - eine Herausforderung dar. Wir helfen Ihnen bei der Erstellung Ihres individuellen Konzepts, suchen nach Möglichkeiten für Kooperationen oder unterstützen Sie mit unseren Marketing-Dienstleistungen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

PDF-Datei: Anmeldeformular KLS